journal

Autor: Rainer Stranzinger

Fotografien: Inge Prader

Artdirector: Clara Monti

Verlag: Hubert Krenn VerlagsgesmbH, Wien, ISBN 978-3-99005-214-3, Euro 49,95

Klappentext/Kurzbeschreibung:

Der mehrfach ausgezeichnete Küchenchef des Restaurants Tanglberg im nördlichen Salzkammergut beweist in seinem ersten Kochbuch, das in seiner Küche ausprobiert und entwickelt wird.

Rainer Stranzingers Verbundenheit zu Geschichte und Traditionen der Region spiegeln sich in seiner Kochkunst. Er achtet auf regionale Lebensmittel und je nach Saison pflückt er diese im eigenen Kräutergarten, sammelt sie aus den umliegenden Wäldern oder holt sie beim Fischhändler aus der Nachbarschaft.

Zum Buch:

Dieses Kochbuch ist ein ausführlich beschriebenes Kochbuch mit Rezepten aus heimischen, für den Laien jedoch nicht einfach zu erhaltenden, Zutaten. Sollte man sich dennoch die Mühe machen an die passenden Zutaten zu gelangen ist sind die Rezepte auch nachkochbar wir z.B. Gerollter Rücken vom Kräuterschwein mit Kartoffeln, Curry- und Koriander-Ingwer-Sauce. Auch der Wipfelhonig ist für einen ungeübten Koch gut nachzumachen. Dazu ist das Buch mit wunderbaren Bildern und Darstellungen von Inge Prader und Clara Monti ausgestattet.Einziges Manko für älter Nutzer des Buches wäre die kleine Druckschrift auf grauem Hintergrund bei den Rezepten, aber das ist wie gesagt nur eine Kleinigkeit. Das Buch passt auf Grund seines Formates auch in handelsübliche Kochbuchhalter mit Plexischutz zum direkten verwenden in der Küche ohne, dass man Angst haben muss in das Buch Flecken zu machen.

Über den Autor:

Rainer Stranzinger wurde am 18. März 1979 in Wels geboren. Nach der Lehrabschlussprüfung ging er zu Do&Co nach Wien und war im Bereich kalter Küche, Catering und im Veranstaltungsbereich tätig. Nach 2 Jahren kehrte er nach Wels zurück und arbeitete als Sous Chef im Restaurant Daleone. Mit der Unterstützung des Küchenchefs konnte er dort seinem kreativen Drang nachkommen und mit den Produkten frei hantieren. Anschließend ging Rainer Stranzinger zum "Wirt am Berg", Wels um dort seinen nächsten beruflichen Schritt zu meistern. Dort verbrachte er 3 Jahre davon die letzteren 2 Jahre als Küchenchef - und erreichte dort seine erste Haube bei Gault-Millau.Er ist seit 2005 Chef de Cuisine im Tanglberg in Vorchdorf (Oberösterreich)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.