journal

Eine Frau allein gegen die Justiz

Autorin: Ruth Elsner

Verlag: edition a, ISBN 9783990010280, € 19,95

Klappentext:

Ein prominenter Banker, der in einem undurchsichtigen Skandal um verschwundene Millionen zum Sündenbock wird. Ein Netzwerk aus Politikern, Investmentgesellschaften und PR-Leuten, das die Justiz für ihre Ziele instrumentalisiert. Ein gigantischer Wirtschaftsprozess, der nur dazu dient, die eigentlichen Drahtzieher zu schützen. Eine Frau, die den Kampf für ihren Mann aufnimmt und sich allein gegen die Justiz stellt. Ruth Elsner liefert ihre Version des Skandals um die ehemalige Gewerkschaftsbank Bawag und deren langjährigen General Helmut Elsner, der über Nacht zum Staatsfeind Nummer eins wurde. Dabei liefert sie brisante Details zum größten Wirtschaftsprozess der Zweiten Republik, ermöglicht einen beunruhigenden Blick hinter die Fassaden des österreichischen Justizapparats und gibt neue Hinweise darauf, wo die verschwundenen Bawag-Millionen geblieben sein könnten.

Zum Buch:

Ruth Elsner ist eine Kämpferin. Das stellt sie mit ihrem Buch "Für meinen Mann" unter Beweis. Für sie ist es dieeinzige und letzte Chance, vielleicht zu bewirken, dass ihr Mann Helmut seinen Lebensabend in Freiheit verbringen kann. Ihr Werk ist eine Abrechnung mit der Politik und Justiz. Sie beschreibt schonungslos die Intrigen, die Freundschaften die im laufe des Prozesses zu Feindschaften gegen ihren Mann werden und sie beschreibt es aus der Sicht der Ehefrau, die sich auf Grund des Altersunterschiedes immer rechtfertigen musst. Aber es kommt auch die unsagbare Liebezu ihrem Mann bei der Erzählung aus ihrer Sicht zu Tage und auch den letzten Zweiflern an der Loyalität als Ehefrau wird damit der Wind aus den Segeln genommen. Ruth Elsner eine mutige Frau die sich dem System aus Liebe zu ihrem Mann mutig entgegenstellt.

Über die Autorin:

Ruth Elsner, geboren 1957 in Hainburg an der Donau, besuchte das Gymnasium in Wien und war danach elf Jahre lang als Bankangestellte tätig. 1988 heiratete Sie den früheren Bawag-General Helmut Elsner.

Fr_meinen_Mann

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.